Samstag, 15. Dezember 2018
Unser Verein
VSV Benthe e.V.
Read more ...
Fußball beim VSV
für alle Altersklassen
Read more ...
Unsere Tennisabteilung
für Jedermann.
Read more ...
Benther Berg Lauf
jedes Jahr.
Read more ...

16.08.2018

VSV Benthe – TSV Bantorf = 4:2 (0:2)

Eine schwache 1. Halbzeit + eine starke 2. Halbzeit = Sieg

Nach der ersten Halbzeit rechneten alle Zuschauer mit einer Niederlage des VSV Benthe, doch in der zweiten Halbzeit legte die Mannschaft den Schalter um und machte den ersten Sieg der Saison 2018/19 perfekt.

Das Spiel war acht Minuten alt, als der TSV Bantorf mit 0:1 in Führung ging und weitere drei Minuten später (11. Minute) legten sie mit dem 0:2 noch einen drauf. Für den VSV Benthe sah das gar nicht gut aus und die Zuschauer befürchteten schon das Schlimmste. Gute Versuche von Tom Günther in der 19. Minute und von Patrick Wolf in der 24. Minute blieben ohne zählbare Ergebnisse. Mehr Höhepunkte hatte die erste Halbzeit aus Sicht des VSV Benthe nicht zu bieten und so gingen wir mit einem 0:2 Rückstand in die Pause.

Was in der Halbzeitpause in der Kabine passierte, ist fraglich, aber die Mannschaft des VSV Benthe betrat zur 2. Halbzeit mit mehr Schwung und voller Elan den Platz. Bereits in der 49. Minute wurde durch Tom Günther der Anschlusstreffer zum 1:2 erzielt. Friedhelm Zaage gelang in der 60. Minute der Ausgleich zum 2:2. Die Benther Zuschauer atmeten auf und die Mannschaft gewann immer mehr an Oberhand. In der 70. Spielminute brachte André Schäfer mit einem guten Solo und dem folgendem Tor zum 3:2 den VSV Benthe erstmalig in Führung. Patrick Wolf versuchte in der 77. Minute zu erhöhen, doch leider traf er nur die Latte des gegnerischen Tores. In der 89. Minute trat André Schäfer zu einem Freistoß an, der einem Tor des Monats würdig gewesen wäre, doch leider lief keine Kamera. André verwandelte seinen Freistoß direkt zum 4:2 Endstand. Ein Sahnetor.

In der ersten Halbzeit hat sich die Mannschaft nicht mit Ruhm bekleckert, doch die zweite Halbzeit machte das Spiel zu einem verdienten Sieg. Bei einem 0:2 Rückstand nicht aufzugeben und das Spiel zu einem 4:2 Sieg zu drehen, dafür habt ihr euch Respekt verdient, der euch hoffentlich zu weiteren Siegen trägt.

VSV Benthe

Marco Schubring

Malte Rumpf – Laurin Weide – Friedhelm Zaage – Patrick Wolf –

Jonathan Skarabis (ab 46. Min. André Schäfer) –

André Peters (ab 86. Min. Fabian Wolf) – Sebastian Hontzia – Maurice Wiechens – Tom Günther (ab 90. Min. Michael Grell) – Patrick Kiontke

Das nächste Spiel:

So., 19.08.18 um 15 Uhr

VSV Benthe : SG Bredenbeck-Holtensen