Mittwoch, 19. Juni 2019
Unser Verein
VSV Benthe e.V.
Read more ...
Fußball beim VSV
für alle Altersklassen
Read more ...
Unsere Tennisabteilung
für Jedermann.
Read more ...
Benther Berg Lauf
jedes Jahr.
Read more ...

24.03.2019

17. Punktspiel

VSV Benthe : SG 05 Ronnenberg II = 2:2 (1:1)

Punkte in der Nachspielzeit verschenkt

Nach einer Woche wetterbedingter Pause, ging es wieder um Tore und Punkte. Die Benther Jungs hatten sich für das Lokalderby vorab viel vorgenommen. Doch leider kamen am gestrigen Tag nur zwölf Mann, die aber alles gaben, um ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Die Benther Jungs waren heiß auf das Lokalderby. Das gibt immer einen besonderen Anreiz. Schon in der 8. Minute hatte Tom Günther eine 100%ige Chance, um die Benther in Führung zu bringen. Leider blieb er erfolglos. Nichts desto trotz, gab Tom nicht auf, versuchte in der 16. Minute erneut sein Glück, doch erst in der 23. Minute gelang ihm die 1:0 Führung für den VSV Benthe. Die Zuschauer hofften auf eine Erhöhung des Ergebnisses, doch in der 27. Minute versprang der Ball durch einen Platzfehler und der Benther Torwart hatte leider das Nachsehen. Die Ronnenberger konnten dadurch zum 1:1 ausgleichen. Auch wenn es durchaus noch Chancen gab, erneut in Führung zu gehen, ging es mit einem Unentschieden zum Pausentee.

In der zweiten Halbzeit hatte zunächst keine der beiden Mannschaften die Oberhand, doch in der 70. Minute gelang Tom Günther mit seinem zweiten Tor die 2:1 Führung. Dass ein Tor Führung keinen sicheren Sieg bedeutet, mussten die Benther jedoch schmerzlich in der Nachspielzeit erfahren. In der 93. Minute nutzten die Ronnenberger eine Chance aus, um das 2:2 Unentschieden zu erzielen.

Ein Unentschieden, dass einer bitteren Niederlage gleich kommt. Eine Führung, in der Nachspielzeit zu verspielen, tut besonders weh. Wenn man dadurch auch noch Tabellenplätze verliert, schmerzt es noch mehr. Doch Benther können kämpfen und geben sich nicht so schnell geschlagen. Also Jungs, Kopf hoch, nur wer aufgibt hat verloren. Bleibt weiter am Ball, nach oben geht immer.

VSV Benthe

Marco Schubring

Benjamin Meyer – Malte Rumpf – Stefan Probst – Christian Hontzia –

Laurin Weide (ab 86. Maurice Eggert) – Jan-Hendrik Benn – Jonathan Skarabis – Sebastian Hontzia – Maurice Wiechens – Tom Günther

Das nächste Spiel:

So., 31.03.19 um 15 Uhr

FC Can Mozaik : VSV Benthe