Mittwoch, 19. Juni 2019
Unser Verein
VSV Benthe e.V.
Read more ...
Fußball beim VSV
für alle Altersklassen
Read more ...
Unsere Tennisabteilung
für Jedermann.
Read more ...
Benther Berg Lauf
jedes Jahr.
Read more ...

RÜCKBLICK AUF DIE SAISON 2018/19

Die Spielergebnisse

Spiel 1

05.08.18

SC Ayyildiz : VSV Benthe

0 : 0

Spiel 2

16.08.18

VSV Benthe : TSV Bantorf

4 : 2

Spiel 3

19.08.18

VSV Benthe : SG Bredenbeck-Holtensen

4 : 0

Spiel 4

02.09.18

VSV Hohenbostel : VSV Benthe

2 : 1

Spiel 5

09.09.18

VSV Benthe : 1. FC Germ. Egestorf-Langr. III

0 : 1

Spiel 6

16.09.18

SG 05 Ronnenberg II : VSV Benthe

0 : 4

Spiel 7

23.09.18

VSV Benthe : FC Can Mozaik

1 : 1

Spiel 8

30.09.18

SV Ahlem : VSV Benthe

1 : 1

Spiel 9

07.10.18

SV Northen-Lenthe : VSV Benthe

2 : 1

Spiel 10

14.10.18

VSV Benthe : SC Völksen

3 : 1

Spiel 11

21.10.18

SV Gehrden II : VSV Benthe

0 : 2

Spiel 12

28.10.18

VSV Benthe : SF Ricklingen

3 : 1

Spiel 13

04.11.18

SG Limmer : VSV Benthe

1 : 1

Spiel 14

11.11.18

VSV Benthe : SC Ayyildis

1 : 2

Spiel 15

18.11.18

SG Bredenbeck-Holtensen : VSV Benthe

3 : 5

Spiel 16

10.03.19

VSV Benthe : VSV Hohenbostel

3 : 1

Spiel 17

24.03.19

VSV Benthe : SG 05 Ronnenberg II

2 : 2

Spiel 18

31.03.19

FC Can Mozaik : VSV Benthe

1 : 0

Spiel 19

07.04.19

VSV Benthe : SV Ahlem

2 : 5

Spiel 20

14.04.19

VSV Benthe : SV Northen-Lenthe

3 : 6

Spiel 21

17.03.19

1. FC Germ. Egestorf-Langr. III : VSV Benthe

1 : 8

Spiel 22

27.04.19

SC Völksen : VSV Benthe

2 : 2

Spiel 23

05.05.19

VSV Benthe : SV Gehrden II

0 : 3

Spiel 24

12.05.19

SF Ricklingen : VSV Benthe

3 : 0

Spiel 25

19.05.19

VSV Benthe : SG Limmer

0 : 3

Spiel 26

26.05.19

TSV Bantorf : VSV Benthe

1 : 3

HEIMSPIELE

AUSWÄRTSSPIELE

SIEG

UNENTSCHIEDEN

NIEDERLAGE

SIEG

UNENTSCHIEDEN

NIEDERLAGE

5

2

6

5

4

4

TORE

GEGENTORE

PUNKTE

54

45

36


Die Torschützen

Torschütze

Tore

1.

Marcel Eckhold

17

2.

André Schäfer

9

3.

Tom Günther

6

4.

Reinders Aggen

3

André Peters

3

Laurin Weide

3

7.

Malte Rumpf

2

Maurice Wiechens

2

Patrick Wolf

2

10.

Jan-Hendrik Benn

1

Daniel Broering

1

Christian Hontzia

1

Patrick Kiontke

1

Marco Schubring

1

Jonathan Skarabis

1

Friedhelm Zaage

1

Insgesamt

54

26.05.2019

26. Punktspiel

TSV Bantorf : VSV Benthe = 1:3 (1:0)

Zum Abschluss der Saison 2018/19, noch einmal ein Sieg

Es war das letzte Spiel der Saison und für beide Mannschaften ging es um nichts mehr. Ohne Druck, noch unbedingt Punkte holen zu müssen, konnte befreit aufgespielt werden. Die Benther losten in der Kabine, wer auf der Bank sitzt und einige Positionen wurden durchgemischt. So konnte sich der bisherige Torwart, am Ende noch in die Torschützenliste eintragen.

38 Sekunden nach Anpfiff nutzten die Bantorfer gleich die erste Unachtsamkeit der Benther aus und gingen mit 1:0 in Führung. Hoppla. Danach wachten die Benther aber auf und ließen nichts mehr zu. Auch wenn es um nichts mehr ging, wollte die Mannschaft trotzdem nicht mit einer hohen Niederlage vom Platz gehen. Möglichkeiten für den Ausgleich, oder einen Führungswechsel wären da gewesen, doch es blieb in der ersten Hälfte bei der Führung für Bantorf.

Ein in der 50. Minute ausgeführter Freistoß von André Schäfer, landete in den Armen des Bantorfer Torhüters. Das war der Startschuss in der zweiten Hälfte. Drei Minuten später (53.) gelang Marco Schubring der Ausgleichstreffer zum 1:1. In der 57. Minute ging der VSV Benthe, nach einem Schuss von André Schäfer, mit 1:2 in Führung. In der 68. Minute konnte der Bantorfer Keeper, grade noch so, einen Schuss von André Peters an die Latte lenken, doch in der 87. Minute konnte ihn Jan-Hendrik Benn zum 1:3 Endstand, für den VSV Benthe, überlisten.

Am Ende einer Saison steht auch oftmals ein Abschied. Wir verabschieden uns von Malte Rumpf und Marco Schubring, die beide in der nächsten Saison ihr Glück in anderen Vereinen suchen wollen. Beiden wünschen wir viel Erfolg für ihre Zukunft. Diese Wünsche gehen ebenso an den scheidenden Trainer Andy Wilmsmeier.

Mit einem guten Spiel und gelöster Stimmung ließen die Benther die Saison 2018/19 ausklingen. Man merkte den Spielern an, dass sie Spaß hatten und dieser Spaß steckte auch die Benther Zuschauer an. Drei Punkte landeten im Gepäck und in der Endabrechnung steht ein hervorragender 6. Tabellenplatz.

VSV Benthe

Marcel Eckhold

Benjamin Meyer (ab 55. Jan-Hendrik Benn) – Michael Grell –

Christian Hontzia (ab 46. Malte Rumpf) – Laurin Weide – Marco Schubring –

André Peters – André Schäfer – Maurice Wiechens – Tom Günther –

Johann Imgrund (ab 46. Stefan Probst)

Die Saison 2018/19 ist beendet

SOMMERPAUSE

Auf ein Wiedersehen in der Saison 2019/20


 

12.05.2019

24. Punktspiel

SF Ricklingen : VSV Benthe = 3:0 (1:0)

Gut gespielt, doch leider ohne Glück

Die Auswechselbank, war zur Freude aller, mal wieder voll besetzt. 16 Spieler waren vor Ort und einsatzbereit, um Punkte zu holen. Leider fehlte das Glück, um mit einem Sieg nach Hause zu fahren.

In der 8. Minute gab es die erste Möglichkeit für den VSV Benthe. Doch Friedhelm Zaage konnte, nach einem guten Pass von Stefan Probst, den Ball leider nicht im Tor versenken. In der 15. Minute zirkelte Laurin Weide den Ball über das gegnerische Tor hinweg. Die Ricklinger hatten da in der 19. Minute mehr Glück und verwandelten zur 1:0 Führung. In der 34. Minute hatte Marcel Eckhold eine sehr gute Chance, die er aber leider auch nicht nutzen konnte. Also ging es mit einer Führung für den Gastgeber in die Halbzeitpause

In der 50. Minute nutzten die Ricklinger eine Chance zur 2:0 Führung aus. Marco Schubring konnte in der 60. Minute mit einer Hand einen weiteren Ausbau der Führung verhindern. Jan-Hendrik Benn versuchte in der 64. Minute sein Glück, doch auch er scheiterte. Daniel Broering schoss in der 66. Minute knapp neben das Ricklinger Tor. Eine weitere Chance von Marcel Eckhold wurde in der 67. Minute vom Ricklinger Torhüter vereitelt. Maurice Wiechens setzte seinen Schussversuch in der 69. Minute zu hoch an und der Ball ging über das Tor hinweg. Stattdessen nutzten die Ricklinger in der 75. Minute einen Freistoß, an der Strafraumgrenze, aus, und erhöhten auf 3:0. In der Nachspielzeit (93. Minute) hatte Marcel Eckhold erneut kein Glück. Sein Schuss ließ nur den Torpfosten erzittern.

Der VSV Benthe hatte im gesamten Spiel mehrere sehr gute Möglichkeiten, konnte diese aber leider nicht nutzen. Die Ricklinger hatten das Glück, dass sie ihre wenigen Chancen im Tor unterbringen konnten. Trotz der Niederlage, hat die Mannschaft des VSV Benthe eine gute Leistung gezeigt. Das Glück war ihnen nur nicht gewogen. Manchmal soll es wohl einfach nicht sein. Verdient hättet ihr es aber gehabt, denn ihr habt nicht aufgegeben und habt bis zum Schluss alles versucht, um das Ergebnis zu korrigieren.

VSV Benthe

Marco Schubring

Michael Grell – Malte Rumpf – Laurin Weide (ab 70. Benjamin Meyer) –

Friedhelm Zaage – Marcel Eckhold – Daniel Broering – André Peters –

Sebastian Hontzia – Jonathan Skarabis (ab 46. Jan-Hendrik Benn) –

Stefan Probst (ab 60. Maurice Wiechens)

Das nächste Spiel:

So., 19.05.19 um 15 Uhr

VSV Benthe : SG Limmer


19.05.2019

25. Punktspiel

VSV Benthe : SG Limmer = 0:3 (0:1)

Das letzte Heimspiel vor der Sommerpause

Der Tabellenerste machte von Anfang an Druck und die Benther hielten sehr gut dagegen. Auch wenn die Vorzeichen mit nur 11 Spielern, inklusive Ersatzkeeper, und zwei Verletzten auf der Bank nicht gut waren. Zum Glück kam nach Anpfiff noch ein Spieler dazu.

Von Anfang an, stand die Benther Mannschaft unter Dauerangriff, vom SG Limmer. Doch die Mannschaft hatte sich vorgenommen, den Tabellenführer etwas zu ärgern. Also stemmten sie sich mit aller Kraft dagegen. Und das taten sie hervorragend. Fast wäre es den Benthern geglückt, mit einem verdienten Unentschieden in die Halbzeitpause zu gehen, doch am Ende der zweiminütigen Nachspielzeit der ersten Hälfte, gelang es Limmer dann doch noch, einen Ball zur 0:1 Führung im Tor der Benther unterzubringen.

In der zweiten Halbzeit setzte Limmer die Benther weiter unter Druck. Doch die Benther gaben nicht auf und machten es Limmer weiterhin so schwer wie möglich. Kein Ball wurde verloren gegeben. Auch wenn Limmer die größeren Spielanteile hatte, steckten die Benther nicht auf. Doch irgendwann rächt sich das auch mal und die Kraft ließ langsam, aber sicher nach. In der 66. Minute konnte Limmer den Spielstand auf 0:2 erhöhen. In der 73. Minute führte Stefan Probst einen Freistoß aus, doch den strammen Schuss konnte der Limmer Keeper leider abwehren. In der 83. Minute schaffte Limmer dann den 0:3 Endstand.

Ersatzgeschwächt, spielten die Benther in den letzten zehn Minuten sogar zu zehnt weiter. Jungs, ihr habt nicht aufgesteckt. Kompliment. Trotz Niederlage, braucht ihr euch nicht zu verstecken. Zwar ist Limmer mit drei Punkten nach Hause gefahren, aber sie hatten bestimmt ein leichteres Spiel erwartet und nicht mit so viel Gegenwehr von euch gerechnet. Super Spiel von euch.

VSV Benthe

Marco Schubring

Benjamin Meyer – Malte Rumpf – Stefan Probst – Christian Hontzia –

Laurin Weide – Jan-Hendrik Benn – André Peters – Sebastian Hontzia –

Maurice Wiechens – Johann Imgrund (ab 46. Maurice Eggert)

Das nächste Spiel:

So., 26.05.19 um 15 Uhr

TSV Bantorf : VSV Benthe


 

05.05.2019

23. Punktspiel

VSV Benthe : SV Gehrden II = 0:3 (0:3)

Eine Niederlage im Lokalderby tut besonders weh

Wieder einmal wurde das Spiel in der ersten Halbzeit verloren. Wir kassierten unnötige Tore, die nicht hätten sein müssen. Glücklicherweise konnte in der zweiten Hälfte ein noch größeres Debakel verhindert werden.

In der 8. Minute hätte das Spiel gut anfangen können, denn wir erhielten einen Freistoß in aussichtsreicher Position. Doch Marcel Eckhold gelang der Führungstreffer leider nicht. Bereits in der 15. Minute musste der VSV Benthe verletzungsbedingt wechseln. Keine guten Vorzeichen, denn die Auswechselbank war nur spärlich besetzt. Dem SV Gehrden gelang in der 19. Minute der 0:1 Führungstreffer. Zehn Minuten später (29.) legten die Gehrdener mit dem 0:2 nach. Marco Schubring konnte den Schuss zwar zuerst abwehren, war bei dem folgenden Nachschuss allerdings machtlos. Luftanhalten folgte in der 33. Minute, der Ball traf aber zum Glück nur auf die Latte und landete anschließend im Aus. Doch in der 36. Minute fiel, dann leider doch, das 0:3 für den SV Gehrden. So ging es in die Pause.

In der 50. Minute folgte der zweite verletzungsbedingte Ausfall. Michael Warnke musste sogar ins Krankenhaus. Beiden verletzten Spielern, auf diesem Wege, eine gute Besserung. Werdet schnell wieder fit. 10 Minuten, musste die Mannschaft nun zu zehnt weiterspielen, denn der einzig verbliebene Auswechselspieler, der Ersatzkeeper, musste erst die Spielkleidung wechseln. Für Johann Imgrund, war es der erste Einsatz für den VSV Benthe. Johann, herzlich willkommen im Team. Marcel Eckhold hatte in der 76. und 90. Minute noch zwei gute Torchancen, doch es sollte heute nicht sein. Die zweite Hälfte lief besser als die Erste, jedoch konnte der Rückstand nicht aufgeholt werden. Letztendlich hat der SV Gehrden das Spiel verdient gewonnen und wir haben Punkte verschenkt.

Leider fehlten wieder einige Spieler. Verletzungsbedingte Ausfälle, Arbeit (Beruf geht vor), Urlaub, mit allem muss man leben. Doch wenn Spieler sonntags kurzfristig absagen, weil sie samstags kein Ende finden konnten und versackt sind, ist das unverständlich und äußerst ärgerlich. Besonders für die eigenen Mitspieler, die im Stich gelassen werden. Ist das TEAMGEIST? Wohl eher nicht. Ein berechtigtes Kopfschütteln, muss da mal erlaubt sein.

VSV Benthe

Marco Schubring

Malte Rumpf – Patrick Kiontke (ab 15. Eric Wehling) – Christian Hontzia –

Andreas Wilmsmeier (46. Reinders Aggen) – Friedhelm Zaage – Marcel Eckhold – Sebastian Hontzia – Tom Günther – Michael Warnke (ab 60. Johann Imgrund) – Stefan Probst

Das nächste Spiel:

So., 12.05.19 um 14 Uhr

SF Ricklingen : VSV Benthe