Samstag, 15. Dezember 2018
Unser Verein
VSV Benthe e.V.
Read more ...
Fußball beim VSV
für alle Altersklassen
Read more ...
Unsere Tennisabteilung
für Jedermann.
Read more ...
Benther Berg Lauf
jedes Jahr.
Read more ...

06.05.2018

Punktspiel Nr. 20

VSV Benthe : SC Ayyildiz = 0:3 (0:1)

Wo war der Wille zum Sieg? Der VSV Benthe geht leer aus!

Es war kein berauschendes Spiel. Unserer Mannschaft fehlte der Drang zum Tor. Der Wille zum Sieg flammte nicht richtig auf und das Glück fehlte auch noch. Das Runde wollte einfach nicht ins Eckige.

In der 6. Spielminute landete ein Kopfball von Patrick Wolf nur auf dem Außennetz. Ein guter Versuch, mehr leider nicht. In der 12. Minute gelang dem SC Ayyildiz die 0:1 Führung. Eine Ecke in der 19. Minute, geschossen von Maurice Wiechens, erreichte zwar den Kopf von Patrick Wolf aber ein Torerfolg blieb leider aus. In der 20. Minute trat Marcel Eckhold zu einem Freistoß an, der Ball landete auch nach einem Schuss im Tor, der Schiedsrichter hatte allerdings vorher Abseits gepfiffen und der Treffer zählte nicht. In der 22. Minute war Verwirrung im Benther Strafraum und nur mit Glück konnte ein weiteres Tor des Gegners verhindert werden. Zur Halbzeitpause ging es mit dem 0:1 Rückstand.

Die Benther Zuschauer setzten ihre Hoffnungen nun auf die zweite Halbzeit. In der 58. Minute versuchte es Maurice Wiechens mit einem Schuss und in der 59. Minute landete ein Benther Freistoß nur in der Mauer des Gegners. In der 63. Minute bestrafte uns der SC Ayyildiz mit dem 0:2 Rückstand. Als in der 71. Minute der SC Ayyildiz zum 0:3 erhöhen konnte, wurde selbst dem hoffnungsvollsten Zuschauer klar, heute wird das nichts mehr. In der 76., 79., 83. und 84. Minute taten sich zwar noch Chancen auf, aber das Glück war unserer Mannschaft heute nicht hold. Ein Punktgewinn rückte in weite Ferne und wäre ehrlich gesagt auch nicht verdient gewesen. Es blieb uns nichts anderes übrig, als uns dem SC Ayyildiz mit 0:3 geschlagen zu geben.

Im Nachhinein ist es müßig sich darüber Gedanken zu machen an was es gelegen hat. Zu viele Nachholspiele, zu wenig Zeit um zu regenerieren? Egal, alle Mannschaften haben unter Nachholspielen zu leiden. Ausreden bringen uns auch nicht weiter. Vergessen wir die Niederlage und konzentrieren wir uns auf das nächste Spiel am Dienstag gegen die SG Everloh-Ditterke. Nach einem schlechten Tag kann es nur besser werden. Also Kopf hoch und weiter geht’s.

VSV Benthe

Stephan Wolf

Benjamin Meyer – Patrick Kiontke – Jan Hendrik Benn – Marcel Eckhold –

Daniel Broering – Julius Dittschlag - Patrick Wolf – Maurice Wiechens – Tom Günther – Sebastian Blocksdorff