Dienstag, 11. Dezember 2018
Unser Verein
VSV Benthe e.V.
Read more ...
Fußball beim VSV
für alle Altersklassen
Read more ...
Unsere Tennisabteilung
für Jedermann.
Read more ...
Benther Berg Lauf
jedes Jahr.
Read more ...

19.04.2018

Punktspiel Nr. 15

TuS Wettbergen – VSV Benthe = 2:2 (1:1)

Zwei Punkte verschenkt und einen gerettet

Im Hinspiel hatten wir drei Punkte geholt und das war auch für das Rückrundenspiel unser Ziel. Leider erreicht man nicht immer seine Ziele, obwohl es durchaus möglich gewesen wäre. Chancen waren genug da aber in der Abwehr gab es einen Flüchtigkeitsfehler zu viel. Am Ende konnten wir einen Punkt mit nach Hause nehmen.

Der Anfang war gut. Den ersten, leider erfolglosen Schussversuch, gab es bereits in der 4. Minute. In der 7. Spielminute brachte Patrick Wolf seinen Kopfball gezielt zur 0:1 Führung für den VSV Benthe im gegnerischen Netz unter. In der 13. Minute war es erneut Patrick Wolf, der dieses Mal aber scheiterte. Im Gegenzug (14. Minute) krachte ein Schuss des TuS Wettbergen an die Latte. Aufatmen bei den Benther Zuschauern. Aber in der 24. Minute war es soweit und Wettbergen erzielte den 1:1 Ausgleich. In der 27. Minute erhielt der VSV Benthe einen Freistoß. Mario Rose trat an, zielte aufs Tor, aber sein gut platzierter Schuss krachte nur ans Lattenkreuz. Stephan Wolf versuchte in der 30. Minute sein Glück doch der Keeper von Wettbergen konnte mit einer Hand zur Ecke klären. Patrick Wolfs Schuss in der 37. Minute traf leider nur das Außennetz. Es blieb zur Halbzeit beim 1:1.

Die erste gute Möglichkeit in der zweiten Halbzeit ergab sich in der 50. Spielminute. Kein Torerfolg. In der 55. Minute geht ein weiterer Schuss knapp vorbei. Patrick Wolf traf in der 57. Minute nur den Pfosten. Eine 100%ige Chance zum Tor erhielt Stephan Wolf in der 58. Minute. Leider traf er den Ball nicht richtig. Chance vertan. In der 61. Spielminute ließ sich leider einer unserer Spieler von seinem Gegner provozieren. Für die Revanche sah er die rote Karte. Doch das gab unserer Mannschaft Aufwind und trotz Unterzahl erzielte Mario Rose in der 64. Minute die 1:2 Führung für den VSV Benthe. In der 68. Minute wurde unser Torwart von Wettbergen geprüft und hielt. Der Kopfball von Friedhelm Zaage erreichte in der 72. Minute leider auch nicht sein Ziel. Dann der Schreck in der 85. Spielminute. So kurz vor Schluss kassierten wir den Ausgleich zum 2:2. Die letzten Spielminuten wurden noch spannend denn verlieren wollten wir auf keinen Fall. Immer wieder bange Blicke zur Stoppuhr. Wettbergen gab noch einmal alles und der Schiri wollte einfach nicht abpfeifen. Erst nach vier Minuten Nachspielzeit kam der erlösende Abpfiff. Ein Punkt war gerettet.

Wir hatten uns ein besseres Ende gewünscht aber ein Unentschieden ist allemal besser als eine Niederlage. Bei der Endabrechnung zählt jeder Punkt. Übrigens war es das erste Unentschieden in dieser Saison.

VSV Benthe

Ulrich Seneca

Benjamin Meyer – Patrick Kiontke – Patrick Wolf – Carsten Wolf – Friedhelm Zaage -

Sebastian Blocksdorff – Daniel Broering - Julius Dittschlag – Mario Rose –

Stephan Wolf (ab 63. Min. Marc Nollmann)