Dienstag, 14. August 2018
Unser Verein
VSV Benthe e.V.
Read more ...
Fußball beim VSV
für alle Altersklassen
Read more ...
Unsere Tennisabteilung
für Jedermann.
Read more ...
Benther Berg Lauf
jedes Jahr.
Read more ...

23.09.2017

2017/2018 - Punktspiel Nr. 7

TUS Ricklingen – VSV Benthe = 0:3 (0:1)

Viele Chancen herausgespielt und verdient gewonnen

Lange Zeit konnte man das Gefühl bekommen, es sollte heute nicht sein. Das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. In der ersten Halbzeit hätte schon alles klar sein können aber erst spät konnte der Sack zugemacht und verschnürt werden.

In der 7. Minute hatte Tom Günther eine gute Möglichkeit den VSV Benthe in Führung zu bringen, doch sein Schuss ging leider daneben. Daniel Broering erhielt in der 24. Minute eine sehr gute Möglichkeit aber anstatt sofort abzuziehen, zögerte er ein bisschen zu lange und zwei Abwehrspieler konnten die Chance zunichte machen. Die nächste Möglichkeit erspielte sich Daniel Broering in der 30. Minute doch auch dieses Mal vergab er die Chance, vielleicht ein bisschen zu leichtfertig. In der 38. Minute versuchte es Maurice Wiechens und ihm gelang das erlösende Tor zur 0:1 Führung für den VSV Benthe. Obwohl unsere Mannschaft immer Druck auf den TUS Ricklingen ausübte und großen Drang zum Tor bewies, blieb es zur Halbzeit bei dieser knappen Führung. Es wäre mehr drin gewesen.

In der 51. Minute kam es zu einer Schrecksekunde doch in diesem Moment hatten wir Glück als ein Ricklinger Schuss nur den Pfosten traf. Das war der Weckruf aus dem Pausentee für unsere Mannschaft und erneut begann ein Sturmlauf auf das Ricklinger Tor. In der 59. Minute  versuchte es Tom Günther, doch daneben. Marcel Eckhold konnte zwei hervorragende Chancen in der 66. und der 69. Minute leider nicht nutzen. Beide Schüsse gingen nicht ins Tor. In der 75. Minute versuchte es erneut Maurice Wiechens doch sein Schuss traf nur die Latte. Dann schlug Carsten Wolf in der 82. Minute einen langen Pass auf Marcel Eckhold, der zum 0:2 für den VSV Benthe erhöhen konnte. Den Schlusspunkt setzte Friedhelm Zaage in der Nachspielzeit (93. Minute) und er verwandelte zum 0:3 Endstand.

Drei Tore und drei wichtige Punkte wurden eingepackt und mit nach Benthe genommen. Es war wieder ein gutes Spiel mit einer guten Mannschaftsleistung. Jungs, ihr entwickelt euch zu einem super Team, nur an der Chancenauswertung müsst ihr noch arbeiten. Ihr müsst es nicht so spannend machen. Trotzdem, der Trend geht nach oben.

VSV Benthe

Ulrich Seneca (ab 91. Min. Stephan Wolf)

Benjamin Meyer - Patrick Kiontke - Sebastian Blocksdorff - Carsten Wolf - Friedhelm Zaage - Marcel Eckhold (ab 85. Min. Patrick Berndt) - Daniel Broering - André Peters - Maurice Wiechens - Tom Günther (ab 90. Min. Julius Dittschlag)