Dienstag, 14. August 2018
Unser Verein
VSV Benthe e.V.
Read more ...
Fußball beim VSV
für alle Altersklassen
Read more ...
Unsere Tennisabteilung
für Jedermann.
Read more ...
Benther Berg Lauf
jedes Jahr.
Read more ...

16.10.2016

VSV Benthe – TSV Wennigsen = 2:1 (1:0)

Benther siegen auch im fünften Heimspiel, Benther Torwart schwer verletzt

Ein Spiel, das es in sich hatte, denn die Benther hatten viel Pech. In der 74. Minute prallte der Benther Torwart mit einem Stürmer aus Wennigsen so unglücklich zusammen, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. An dieser Stelle wünschen wir  ihm alle gute Besserung. Für ihn musste Michael Grell in das Benther Tor; er machte seine Sache recht gut. Positiv ist die Abwehr hervorzuheben, die versuchte, dass die Stürmer von Wennigsen gar nicht zu Torchancen kamen, und das gelang.

Eine Begegnung auf Augenhöhe; eine Begegnung, in der beide Mannschaften unter Beweis stellen wollten, dass sie sich in der Tabelle verbessern können. Torchancen erarbeitete sich zunächst keine der beiden Mannschaften. In der 19. Minute verschätzte sich der Gästetorwart bei einer Abwehr, die Maurice-Daniele Wiechens fast zu einem Tor genutzt hätte. Die erste Ecke für die Gäste aus Wennigsen in der 31. Minute, die jedoch nichts einbrachte. Für den VSV Benthe versuchte es Friedhelm Zaage in der 38. Minute, aber er verpasste das Tor. Die 41. Minute brachte die überraschende Führung für die Benther; ein Freistoß von André Schäfer konnte der Torwart abwehren, aber den Abpraller verwandelte Reinders Aggen zur 1:0 Führung für seine Benther.

Kaum hatte die zweite Hälfte begonnen, da schlugen die Wennigser zu und erzielten den Ausgleich; Torschütze Bjarne Zander (47. Minute = 1:1). Davon ließen sich die Benther aber nicht beeindrucken und machten weiter ihr Spiel. So manche Chance sprang für die Benther heraus. Dann die 74. Minute, in der der Benther Torwart Stephan Wolf nach einem Zusammenprall mit einem Wennigser Stürmer so schwer verletzt wurde, dass er mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Das Tor hütete für ihn Michael Grell. Und es wurde in den letzten 15 Minuten noch einmal spannend; die Benther hatten mehr vom Spiel und erzielten in der 96. Minute den Siegtreffer durch André Schäfer; er war es, der nach einem tollen Alleingang zum 2:1 einschießen konnte.

Der Benther Trainer Andreas Hechler: „In der ersten Halbzeit hatten die Gäste aus Wennigsen mehr vom Spiel, während die zweiten 45 Minuten uns gehörten. Es waren zwei gleichwertige Mannschaften, wobei wir zum Schluss die glücklichere waren“.

VSV Benthe

Stephan Wolf (ab 80. Minute Michael Grell)

Benjamin Meyer – Alexander Fischer (ab 46. Minute Holger Müller) – Patrick Kiontke – Reinders Aggen – Carsten Wolf – Friedhelm Zaage – Jan-Hendrik Benn – André Schäfer – Maurice-Daniele Wiechens – Jannik Wiechens