Mittwoch, 17. Oktober 2018
Unser Verein
VSV Benthe e.V.
Read more ...
Fußball beim VSV
für alle Altersklassen
Read more ...
Unsere Tennisabteilung
für Jedermann.
Read more ...
Benther Berg Lauf
jedes Jahr.
Read more ...

02.04.2017

VSV Benthe – SpVg Laatzen = 4:5 (2:2)

Drei Auswärtssiegen folgt eine unglückliche Heimniederlage

Es ist zwar eine unglückliche Niederlage, aber es gibt überhaupt keinen Grund für den VSV Benthe, „den Kopf hängen zu lassen“, denn das Benther Team zeigte eine starke kämpferische Leistung, es fehlte eben nur das Quentchen Glück, und das hatte der Gast aus Laatzen.

Mit viel Mut legten die Benther los und sollten auch ihre Chancen erhalten. Bis zur 8. Minute erspielten sie sich einige Gelegenheiten, dann aber die Führung für die Gäste in der 9. Minute: Eine Unachtsamkeit bescherte dem Gast aus Laatzen das erste Tor (0:1). In den folgenden Minuten waren wieder die Benther am Drücker; 16. Minute: Tom Günther marschiert auf Rechtsaußen, hat aber beim Abschluss nicht das notwendige Glück, André Schäfer versucht sein Glück nach einem Alleingang in der 17. Minute. Wenig später verhinderte der Benther Torwart Stephan Wolf ein weiteres Tor. Der Distanzschuss von André Schäfer (22. Minute) brachte auch nichts Zählbares. Ganz anders die Gäste, sie erzielten in der 24. Minute das 0:2. Aber danach legten die Benther so richtig los und schafften innerhalb von sieben Minuten den verdienten Ausgleich: In der 36. Minute ein Traumtor von André Schäfer, als er aus 20 Metern abzog und der Ball unhaltbar im oberen rechten Eck landete (1:2); sieben Minuten nach dem Anschlusstreffer war es Marcel Eckhold, der den Ausgleich erzielte.

span style="font-size: 14pt;">Kaum war die 2. Hälfte vier Minuten alt, schaffte der Gast aus Laatzen nach einer Ecke das 2:3. Aber die Benther kamen wieder ran: Marcel Eckhold markierte in der 63. Minute nach einer hervorragenden Vorarbeit von André Schäfer den Ausgleich zum 3:3. Postwendend fiel das 3:4 für die Laatzener. Wiederum schafften die Benther den Ausgleich: Den berechtigten Strafstoß verwandelte André Schäfer sehr sicher (68. Minute = 4:4). Es folgten noch einige gute Chancen für die Benther, aber ein Tor wollte nicht fallen. In der 87. Minute ein Freistoß für den Gast, der im Benther Tor zum 4:5 einschlug.</span></p> <p><span style="font-size: 14pt;">Die Entt"uschung war dem Benther Trainer Andreas Hechler anzusehen: „Es war schon kämpferisch stark, wie es meiner Mannschaft immer wieder gelang, den Ausgleich zu erzielen. Leider wurde sie nicht belohnt, weil unsere Chancenverwertung nicht sehr optimal war“.

VSV BentheStephan Wolf</span></p> <p><span style="font-size: 14pt;">Benjamin Meyer – Michael Grell (ab 92. Minute Jan-Hendrik Benn) – Reinders Aggen – Carsten Wolf – Friedhelm Zaage – André Schäfer – Jannik Wiechens – Maurice-Daniele Wiechens – Tom Günther (ab 64. Minute Daniel Broering) – Marcel Eckhold