Montag, 16. September 2019
Unser Verein
VSV Benthe e.V.
Read more ...
Fußball beim VSV
für alle Altersklassen
Read more ...
Unsere Tennisabteilung
für Jedermann.
Read more ...
Benther Berg Lauf
jedes Jahr.
Read more ...

08.09.2019

5. Punktspiel

TSV Barsinghausen II : VSV Benthe = 2:5 (1:1)

Eine sehr gute Mannschaftsleistung, führt zum verdienten Sieg

Endlich ist der Bann gebrochen, das Tor wird wieder getroffen. Die Mannschaft kämpfte, als ein Team, für den Sieg, und hat sich selbst mit drei Punkten dafür belohnt.

Patrick Wolf hatte in der 6. Minute die erste Chance, doch leider ging der Schuss daneben. In der gleichen Spielminute, startete Tobias Giesecke den nächsten Versuch, doch auch er hatte keinen Erfolg. In der 9. Minute konnte Christian Hontzia zwar einen Schuss halten, war dann aber in der 10. Minute machtlos, als Barsinghausen zur 1:0 Führung einschoss. Doch die Mannschaft des VSV ließ die Köpfe nicht hängen, und zwei Minuten später hatte Fatmir Berisha eine Chance zum Ausgleich. Doch daraus wurde nichts. In der 19. Minute konnte Tobias Giesecke dann den Ball zum 1:1 Ausgleich im Tor unterbringen. Ein Spieler des TSV Barsinghausen ließ sich daraufhin zu einer Tätlichkeit hinreißen, die der Schiedsrichter mit einer roten Karte bestrafte. Barsinghausen nun also zu zehnt. In der 23. und der 35. Minute versuchte wieder Tobias Giesecke sein Glück, es blieb allerdings beim 1:1 zur Pause.

Kaum hatte die zweite Hälfte des Spiels begonnen (46.), gelang Tobias Giesecke sein zweiter Treffer, zur 1:2 Führung für den VSV Benthe. Doch Barsinghausen kam noch einmal heran. Ein unglückliches Eigentor in der 52. Minute, führte zum 2:2 Ausgleich. In der 59. Minute schoss Tobias Giesecke daneben, doch seinen Freistoß in der 67. Minute brachte er zum 2:3 im Tor unter. Laurin Weide konnte seine Chance in der 71. Minute zwar nicht nutzen, in der 83. Minute machte er es aber besser, und schoss zum 2:4 ein. In der Nachspielzeit (92.) trat Tobias Giesecke noch einmal zu einem Freistoß an, den er wieder verwandeln konnte. Damit machte er mit seinem vierten Treffer, den 2:5 Sieg des VSV Benthe perfekt.

Es machte Spaß euch zuzuschauen. Ihr seid geschlossen, als ein Team, aufgetreten, ihr habt gekämpft, keinen Ball verloren gegeben und der Sieg war mehr als verdient. Der Sieg war gut fürs Selbstbewusstsein und lässt die Schlappe von letzter Woche vergessen. Weiter so, als TEAM seid ihr stark, und könnt viel erreichen.

VSV Benthe

Christian Hontzia

Benjamin Meyer – Michael Grell – Jannik Wiechens – Laurin Weide –

Adrian Kleta (ab 85. Julian Aschenbrenner) – Patrick Wolf (ab 46. Michael Warnke) Fatmir Berisha – Stefan Probst – Deniz Coskun – Tobias Giesecke

Das nächste Spiel:

So., 15.09.19 um 15 Uhr

VSV Benthe : TSV Bantorf